Tamburizza Orchester Ivan Vuković on iTunesTamburizza Orchester Ivan Vukovic bei AmazonMP3Okolo Pandrofa and Zollfrei on Deezer
 

Mag. art. Dr. Phil. Dario Cebić, Pädagoge am Wiener Franz Schubert Konservatorium für Musik, unterrichtet in den Fächern Komposition, Musiktheorie, Klavier, Kontrabass und Tamburizza. Er hat mit seiner Dissertation „Die Entwicklung des Tamburizzaspiels in Kroatien und Österreich“ ein umfangreiches Werk vorgelegt, daß auch für die burgenländischen Kroaten einige interessante geschichtliche Aspekte bereithält.

Dissertation "Die Entwicklung des Tamburizzaspiels in Kroatien und Österreich" von Dario Cebić

Zum Autor

Dario CebićDr. Dario Cebić wurde in Zagreb geboren und hatte schon in jungen Jahren Klavier, Komposition, Tamburizza- und Geigenunterricht. In Zagreb besuchte er die ,,Vatroslav Lisinski“ Musikschule. 2012 beendete er sein Doktoratsstudium der Musikwissenschaft (Dr. Phil.) an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Graz und sein postgraduales Studium der Komposition an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien.
Viel Beachtung erlangten Kompositionen von Dr. Dario Cebić auch international wie z.B. seine 1. Symphonie „Misticna“ welche er für große Sinfonische Orchester komponierte. Zahlreiche nationale und internationale Preise konnte Dr. Dario Cebić erringen. An dieser Stelle sei die Auszeichnung „Artist of the Year“ im Jahre 2014 erwähnt die ihm von der renommierten "International Art Society & Academy" verliehen wurde.

Die Dissertation

In seiner sehr umfangreichen Dissertation (465 Seiten) wird auch die Geschichte der Tamburizza im Burgenland betrachtet und die historische Entwicklung des Tamburizzaspiels in Österreich. Auch ein Vergleich der historischen Entwicklung des Tamburizzaspiels in Kroatien und Österreich wird in diesem Werk durchgeführt. Breiten Raum wird der vergleichenden Analyse der Interpretation von Liedern in Österreich und Kroatien gewidmet. Weiters werden die traditionellen Tamburizza-Ensembles und Tamburizzagruppen in Kroatien und Österreich vorgestellt. Zahlreiche Bilder von Tamburizzagruppen, Instrumenten sowie viele Notenbeispiele ergänzen dieses äußerst interessante Werk.
Alles in allem ist diese Dissertation von Prof. Dario Cebić ein umfangreiches Werk der Musikwissenschaft über das Thema Tamburizza und sicher ein professionelles Nachschlagewerk für alle an der Geschichte dieses interessanten Instruments interessierten Menschen.

Johann Maszl